Sprachentwicklungsstörungen sind Sprach- und Sprechauffälligkeiten, die im Verlauf der kindlichen Entwicklung auftreten und nicht mehr altersgemäß sind. Es können ein oder mehrere sprachliche Bereiche  – Aussprache I Grammatik I Wortschatz I Sprachverständnis  – betroffen sein.

Therapieansätze:

  • Die Entdeckung der Sprache nach Zollinger Konzept
  • Handlungsorientierter Therapieansatz (HOT)
  • Kontextoptimierung nach Prof. Motsch
  • Inputspezifizierung nach Kauschke & Siegmüller
  • Entwicklungsproximale Therapie nach Prof. Dannenbauer
  • Wortschatzstrategien nach Prof. Motsch